Unterstützen Sie unsere Arbeit

Helfen Sie uns.

Fast jeder von uns bestellt doch ab und zu mal was bei Amazon.

Wenn ihr über https://smile.amazon.de/ bestellt, wird ein kleiner Betrag als Unterstützung für unsere Arbeit gespendet.

Die Spenden fließen in die Flüchtlingsarbeit oder in missionarische Projekte.

Mehr darüber findest du hier auf der Webseite.

Wir freuen uns über eure Hilfe. Die Anmeldung ist ganz einfach.

Meldet euch wie immer mit euren persönlichen Zugangsdaten

https://smile.amazon.de/ an.

Vielen Dank

Frauenfreizeit

Wie auch in den letzten Jahren wollen wir unsere Freizeit in der Jugendherberge in 37619 Bodenwerder, Richard-Schürmann-Straße veranstalten. Hinter dem Haus, Starenweg 3 (bitte im Navi eingeben), sowie in dem dazugehörenden Wohngebiet sind beleuchtete Parkmöglichkeiten vorhanden.
Die Jugendherberge ist idyllisch auf einer Anhöhe am Wald gelegen und bietet einen schönen Ausblick auf das Weserbergland. Leider ist sie mit dem ÖPNV nur
schlecht zu erreichen. Wir bitten dich daher, uns gleich mit deiner Anmeldung zu informieren, wenn du mit dem Zug anreisen wirst. So können wir deinen weiteren Reiseverlauf zur Jugendherberge mit dir absprechen (suester.m@gmx.de). Die Freizeit kostet 75,00€. Tagesgäste zahlen 25,00€.

Bitte gib die Anmeldungen bei der Leiterin der Frauenarbeit deiner Gemeinde ab, die leitet diese dann gesammelt an uns weiter und überweise den Betrag auf das folgende Konto:
Koinonia e.V.
IBAN: DE 49 5206 0410 0600
6169 15, BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck:
Frauenfreizeit 2017, Name

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Bettwäsche wird gestellt. Bitte denke an Handtücher und Hausschuhe. Unsere Sprecherin in diesem Jahr wird Tiffany Ibbotsen aus der Calvary Chapel Leipzig sein. Sie wird uns auf Englisch lehren mit deutscher Übersetzung. Sehr gern möchten wir ihr eine finanzielle Unterstützung mitgeben. Wir werden vor Ort am Büchertisch unauffällig eine Spendendose aufstellen. Für den Samstagnachmittag ist ein gemütliches Kaffee- und Teetrinken geplant. Wir würden uns sehr freuen, wenn du für die bunten Teller auf den Tischen Kekse, Gebäckkleinigkeiten, Süßigkeiten oder andere Snacks beitragen möchtest. Damit wir am Anreisetag gemeinsam mit dem Abendbrot beginnen können, bitten wir dich, bis um 17.30 Uhr da zu sein.
Am Sonntag beenden wir die Freizeit nach dem Aufräumen mit einer Abschlussrunde und Lobpreiszeit. Gemeinsam wollen wir uns gegen 11.00 Uhr auf dem Weg zu unserer Gemeinde nach Hannover begeben, wo dann im Café noch die Möglichkeit zu einem Mittagessen bestehen wird. (Es gibt keinen zweiten Gottesdienst um 14.00 Uhr mehr.)
Wir freuen uns sehr auf eine gemeinsame segensreiche Zeit mit Jesus und dir! Sei dabei und Herzliche Grüße, Süster Macheil und das Vorbereitungsteam
———————————————————————————————————————
bitte hier abtrennen
Anmeldeschluss ist der 03. September 2017!
Mit Eingang des Geldes ist deine Anmeldung gültig und bestätigt.
Name
Anschrift
Telefon Handy
Mail
Ich bin unkompliziert und teile gern das Zimmer mit jeder Schwester. ja/nein

Das Zimmer möchte ich unbedingt mit folgender Schwester teilen:

Benötigst du unbedingt ein unteres Bett? ja/nein

Ernährst du dich vegetarisch? ja/nein

Benötigst du eine besondere Diät oder hast eine Lebensmittelunverträglichkeit?
Wenn ja, welche?

Ort, Datum Unterschrift
Bei Fragen wendet euch bitte auch an Regina Crede Regina@cc-lp.de

Update: Calvary Chapel Rüthen

Nach längerer Suche im Raum Rüthen und Warstein konnten wir Anfang des Monats geeignete Räumlichkeiten in Rüthen, Mittlere Straße 2, anmieten. Wir freuen uns, dass wir nun über einen Treffpunkt verfügen, in dem wir beispielsweise unsere christliche Arbeit unter Flüchtlingen ortsnah durchführen können. Außerdem soll der „Christus Treff“ auch Gelegenheit bieten, unterschiedliche Kurse der Bevölkerung im Raum Rüthen und Warstein anzubieten.

In den vergangenen Monaten mussten wir für unsere Arbeit einen Fahrdienst nach Lippstadt einrichten, da insbesondere in den Abendstunden und am Wochenende kaum Fahrgelegenheiten des öffentlichen Nahverkehrs angeboten werden. Zeitweise waren bis zu 17 Personen aus beiden Städten mit dem Fahrdienst nach Lippstadt unterwegs, um an den verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen. Einige Kurs fanden auch in privaten Räumen in Belecke oder Warstein statt. Wir hoffen, dass diese zusätzliche Belastung durch unsere neuen Räume in Rüthen entfällt.

Im Christus Treff planen wir in diesem Jahr noch einen Grundkurs über den christlichen Glauben. In einer Kleingruppe (bis max.12 Personen) sollen die wichtigsten Themen rund um die Bibel besprochen werden.
Hierzu kann man sich unter office(at)cc-lp.de anmelden. Die genauen Termine (eventl. freitags 19:30 bis 21:00 Uhr) werden noch bekannt gegeben. Behandelt werden sollen u. a. Themen wie:

  • Was ist die christliche Gemeinde?
  • Wer ist eigentlich Christ?
  • Vergebung und Gottes Liebe
  • Taufe und Abendmahl
  • Warum Jesus Christus?

Calvary Chapel Rüthen

Ein neues Projekt der Calvary Chapel Lippstadt e.V.

https://www.google.de/maps/@51.4923602,8.4294,17z

In den vergangenen zwei Wochen konnten wir Räume in 59602 Rüthen, Mittlere Straße 2 anmieten. Mit diesem Projekt hoffen wir, dass wir den Menschen in Rüthen die Möglichkeit für die Gestaltung von Kleingruppen anbieten können. Vielleicht einen „Treff am Nachmittag“, Glaubensgrundkurs oder Bibelabende. Die Räumlichkeiten liegen im Ortskern von Rüthen und auch die Asylunterkunft ist nur wenige Minuten zu Fuß entfernt.

Fragen gerne an office(at)cc-lp.de

 

Flohmarkt

Erlös fließt in missionarische Projekte

Am 26.08. ab 10:00 Uhr, veranstaltet die Evangelische freie Kirchengemeinde Calvary Chapel e.V. in der Cappelstraße 37 einen Flohmarkt zu Gunsten missionarischer Projekte.

Unter anderem soll der Erlös an das Waisen- und Mädchenhaus in Phnom Penh gehen, in dem auch die Lippstädter Hebamme Eva-Maria Crede arbeitet. Jedermann kann am Flohmarkt teilnehmen und seinen eigenen Stand anmelden. Verkauft werden können Kleidung, Bücher, CDs, Trödel, Elektroartikel, Spielsachen u.v.m.

Als Standgebühr ist ein Kuchen zu entrichten. Der Erlös vom Kuchenverkauf, Waffel backen sowie dem Grill fließt ebenfalls in das Projekt. Mehr Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf erhalten Sie unter:

office@cc-lp.de oder direkt bei „Calvary Chapel Lippstadt auf Facebook“.

Spenden für einen „9Sitzer Kleinbus“ und die Jugendsommerfreizeit

Mehr und mehr Flüchtlinge haben unsere Gemeinde in den vergangenen Monaten besucht. Vor einigen Wochen kam beispielsweise eine 5köpfige iranische Familie 25 km mit dem Bus zu unserem Gottesdienst angereist. Mittlerweile sind es 25 -30 Personen, die jeweils zwei Mal im Monat den Gottesdienst in Farsi besuchen. Viele von ihnen kommen schon lange regelmäßig auch am Morgen und besuchen den regulären Gottesdienst oder andere Gemeindeveranstaltungen.
Sie engagieren sich in verschiedenen Bereichen und sind eine echte Bereicherung für unsere Gemeinde. Auch viele Kinder und Jugendliche sind dabei. Einige von ihnen wohnen abseits im Landkreis und öffentliche Verkehrsmittel fahren leider nicht.

Deshalb wollen wir einen gebrauchten „9Sitzer Kleinbus“ erwerben, damit sie auch am Sonntagmorgen oder in den Abendstunden alle Veranstaltungen besuchen können. (Beispielbild)

Ein weiteres Anliegen sind 14 Jugendliche unterschiedlicher Herkunft, die wir gerne für eine Sommerfreizeit in Österreich anmelden wollen. Die Kinder stammen aus Flüchtlingsfamilien oder ihre Eltern sind nicht in der Lage eine solche Freizeit zu finanzieren. Es fehlen aber noch finanzielle Mittel.

Auch für dieses Projekt bitten wir um ihre Unterstützung. Wenn sie uns bei unserem Projekt finanziell unterstützen möchten, dann wäre das hier möglich.

Bankverbindung Volksbank Lippstadt, IBAN: DE23 4166 0124 0786 9497 00
BIC: GENODEM1LPS oder PayPal

Mehr Infos auch unter http://www.wp.calvarychapel-lippstadt.de/spenden/

Verwendungszweck „Kleinbus“ oder Verwendungszweck „Jugendfreizeit“.

Wenn sie eine Spendenbescheinigung benötigen brauchen wir bei der Überweisung ihre genaue Anschrift.

Erklärung zur sogenannten „Ehe für Alle.“

Erklärung zur sogenannten „Ehe für Alle.“

Am Freitag, den 30. Juni 2017, hat der Deutsche Bundestag eine Ergänzung von § 1353 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) beschlossen, der jetzt lautet: „Die Ehe wird von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts auf Lebenszeit geschlossen.“

Aus Sicht der Gemeindeleitung der Calvary Chapel Lippstadt ist das eine verhängnisvolle Fehlentscheidung. Mit unserer Stellungnahme folgen wir dem Netztwerk Bibel und Bekenntnis ( https://www.bibelundbekenntnis.de/ ), welches für den heutigen Sonntag zu einer solchen Stellungnahme aufgerufen hat.

Diese staatliche Entscheidung war seit langem abzusehen, auch wenn sie jetzt in einem unangemessen schnellen Verfahren getroffen wurde. Hinter der sogenannten „Ehe für Alle“ steht weit mehr als nur die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare. Im weiteren Kontext ist hier ein weiterer Schritt zur Abschaffung christlichen Werte in Staat und Gesellschaft, zur Abschaffung des Geschlechterbegriffs, der Abschaffung des klassischen Verständnisses der traditionellen Familie getan worden.

Aus christlicher Sicht besteht allerdings ein ebenso großer Skandal darin, dass die evangelischen Kirchen in dieser Sache Vorreiter waren. Und der Rat der EKD gibt dieser Bundestagsentscheidung in seiner Erklärung vom 28. Juni 2017 bereits vorab die kirchliche Zustimmung

Aus diesem aktuellem Anlass möchte ich als Pastor dieser Gemeinde, der für die Bewahrung der biblisch / christlichen Lehre verantwortlich ist, etwas klarstellen. Der Deutsche Bundestag hat entschieden, dass auch homosexuelle Paare die Ehe schließen können. Dieser Beschluss widerspricht dem biblischen Verständnis der Ehe, die nach Gottes Willen und Stiftung eine Verbindung zwischen Mann und Frau ist. Die Paarung zwischen Mann und Mann und Frau und Frau widerspricht dem Willen Gottes. Sie führt zum Ausschluss aus dem Reich Gottes, erklärt der Apostel Paulus in 1.Korinther 6,9f. Deshalb ist das neue Eheverständnis für unseren Glauben, unser Lehren und Handeln als christliche Gemeinde ungültig und nicht maßgebend.

Ausdrücklich sei betont, dass wir als Christen homosexuellen Menschen mit Respekt begegnen und sie mit der durch Jesus gebotenen Liebe Gottes lieben sollen. Jesus Christus hat uns gelehrt, den Sünder zu lieben, für ihn zu beten und ihm das Evangelium zu lehren. Aber Gottes Wort sagt ausdrücklich, dass Gott die Sünde hasst.

Für weitere Fragen steht die Gemeindeleitung nach dem Gottesdienst zur Verfügung.

Rolf Crede

Pastor

Calvary Chapel Bibelschule

Calvary Chapel Bibelschule in Leipzig.

Mit dem  Wintersemester 2017/18 eröffnet Calvary Chapel eine Bibelschule in Leipzig. Sie wird von unterschiedlichen Gemeinden der “Calvary Chapel” in Deutschland gestützt und getragen. Lehrer der Bibelschule werden hauptsächlich Pastoren und Gemeindeleiter verschiedener Gemeinden sein. Den Studenten wird neben dem Unterricht, welcher von Montag bis Freitag stattfinden wird, noch viele weitere Möglichkeiten geboten, um im Glauben zu wachsen:

  • Unterricht durch verschiedene Pastoren der Chapel Bewegung
  • Seelsorgerische Gespräche mit diesen Pastoren
  • Ausflüge, die den Unterricht lebendig machen
  • Möglichkeiten, in der Gemeinde vor Ort mitzuarbeiten
  • regelmäßige “Outreaches” und Vieles mehr!

Die Chapel Bibelschule kann zurzeit noch keinen anerkannten Abschluss anbieten. Wir werden aus logistischen Gründen vorläufig nur Männer für das Wintersemester 2017/18 aufnehmen können. Wir hoffen aber bald Männer und Frauen aufnehmen zu können. Mehr Infos und Anmeldung unter

http://www.bibelschule-chapel.de

 

 

Großer Spaß beim Erste Hilfe Kurs

12 Teilnehmer haben den Erste Hilfe Kurs erfolgreich absolviert

Obwohl es ja eher ein ernstes Thema ist, „hat es unglaublich viel Spaß gemacht“, so ein Teilnehmer nach dem Kurs. Für viele Teilnehmer lag der letzte EH Kurs schon gefühlte 20 Jahre zurück, sodass eine Auffrischung notwendig wurde. Für einige war es jedoch das erste Mal, dass sie an einem solchen Kurs teilnahmen. Besonderen Dank geht an Gregor Müller, Ausbilder beim DRK in Warstein.

Jetzt sind wir vorbereitet, falls einmal etwas im Gottesdienst oder in den einzelnen Gruppen passiert.

 

 

Spenden für die Sommerfreizeit

Mehr und mehr – mehr und mehr Flüchtlinge haben unsere Gemeinde in den vergangenen Monaten besucht. Gerade heute kam eine 5köpfige iranische Familie 25 km mit dem Bus zu unserem iranischen Gottesdienst angereist. Mittlerweile sind es 25 -30 Personen, die jeweils zwei Mal im Monat den Gottesdienst in Farsi besuchen. Viele von ihnen kommen schon lange regelmäßig auch am Morgen und besuchen den regulären Gottesdienst oder andere Gemeindeveranstaltungen. Sie engagieren sich in verschiedenen Bereichen und sind eine echte Bereicherung für unsere Gemeinde. Auch viele Kinder und Jugendliche sind dabei.

Es ist unser Anliegen 14 Jugendliche unterschiedlicher Herkunft für eine Sommerfreizeit von Calvary Chapel in Österreich, sowie vier Kids für das Lippecamp, hier in der näheren Umgebung, anzumelden. Alle Kinder sollen die Möglichkeit haben, in den Sommerferien das Evangelium zu hören und eine Entscheidung für Jesus Christus zu treffen.

Die Kinder stammen aus Flüchtlingsfamilien oder ihre Eltern sind nicht in der Lage eine solche Freizeit zu finanzieren. Es fehlen aber noch erhebliche Mittel.

Deshalb bitten wir um Unterstützung (Gebet und Finanzen) unserer missionarischen Arbeit. Falls du uns bei unserem Projekt finanziell unterstützen möchtest, dann kannst du das unter der Bankverbindung

Volksbank Lippstadt, IBAN: DE23 4166 0124 0786 9497 00

BIC: GENODEM1LPS oder PayPal gerne tun.

Mehr Infos auch unter http://www.wp.calvarychapel-lippstadt.de/spenden/

Verwendungszweck „Freizeit“ oder Verwendungszweck „Mission“. Wir benötigen deinen Namen und deine Adresse auf der Überweisung, damit wir dir eine Spendenbescheinigung ausstellen können.